Begleitgruppe diskutiert die weitere Entwicklung im Binnenhafen

IMG_0348Das neue Jahr ist jung und die „Begleitgruppe Harburger Binnenhafen“ nutzt die Gelegenheit, die weitere städtebauliche Entwicklung im Hafenareal grundsätzlich zu diskutieren. Ausgangspunkt für die Grundsatzdiskussion war Kritik an einzelnen Bauprojekten hinsichtlich Ihrer architektonischen Formensprache in der Vergangenheit, aber auch entstandener Diskussionsbedarf über infrastrukturell offene Fragen (etwa Schwerlastverkehr) oder über geplante Bauprojekte (etwa Hotelbau).

Spannend dürfte es also werden, zumal sich mit dem mittlerweile angekommenen Flüchtlingsschiff  TRANSIT ein aktuelles Thema ganz nach vorne schiebt, das mit der Entwicklung des Binnenhafens in den nächsten Jahren eng verwoben sein wird.

Die 34. Sitzung Sitzung der Begleitgruppe findet statt:

Mittwoch, 07. Januar 2015

17:00 bis 20:00 Uhr

Hamburger Sparkasse HASPA, Kaispeicher Veritaskai 3, 11. Stock, 21079 Hamburg

Bitte den abweichenden Tagungsort beachten!

Die Tagesordnung finden Sie hier.

 

40 Mio Euro für die Infrastruktur der Schloßinsel

Harburg-SchlossinselEin öffentlicher Park, neu gestaltete Straßen, eine Promenade am Lotsekai und eine Fußgängerbrücke vom Kanalplatz zur Schloßinsel: Die infrastrukturelle Entwicklung eines neuen Wohnquartiers im Binnenhafen lassen sich das Bezirksamt Harburg und die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt geschätzte 40 Mio Euro kosten.

Das zeigt, welchen Stellenwert für die Stadtplanung und –entwicklung der Harburger Binnenhafen mit der historischen Schloßinsel erreicht hat.

Im Gleichklang mit den Wohnungsprojekten privater Investoren wird auf der Schloßinsel ein einmaliges Referenz-Wohnviertel enstehen, das schon heute über Hamburgs Grenzen hinaus Aufsehen erregt.
Die ersten neuen Mieter bzw. Käufer haben bereits ihre Wohnungen bezogen. Nach Abschluss aller Baumaßnahmen werden 400 bis 500 Bewohner auf der Schloßinsel leben.

Die sehr informative Broschüre des Bezirksamts Harburg über alle Bau- und Infrastrukturprojekte im Binnenhafen finden Sie hier als Download.