Engagiert durch den Sommer: human@human sucht Paten für Geflüchtete

Kochen, Fußball, Lernen: Die Harburger Flüchtlingsinitiative human@human sucht ehrenamtliche Paten und Patinnen zur Unterstützung der Integration für Geflüchtete. Von der Hamburg-Erkundung über die Begleitung zum Amt bis zum Eisessen – hier können Ehrenamtliche unkompliziert aktiv werden und Geflüchtete in ihrem neuen Alltag in Deutschland unterstützen. Auch Spiel-“buddies” zwischen Kindern oder Schul-, Ausbildungs- und Studienpartnerschaften werden vom Harburger Verein gesucht und gefördert.

In einem persönlichen Gespräch werden die Tandem-Partner ausgewählt. Inhalt und Umfang des Engagements richtet sich nach der individuellen Vorstellung der Paten und Patinnen. Sie bieten, neben ganz konkreten Hilfestellungen, den Geflüchteten auch eine Anknüpfung an ihr Lebensumfeld, helfen beim Spracherwerb und Einstieg in ein Arbeitsumfeld. Darüber hinaus geben sie einen Einblick in die Kultur und leisten so einen Beitrag zur Integration. Human@human unterstützt die Paten und Patinnen aktiv bei allen Fragen rund um die Patenschaft.

human@human erhielt 2016 die Auszeichnung „startsocial-Bundesauswahl“ unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die erfolgreiche Teilnahme am startsocial-Wettbewerb gilt als Gütesiegel freiwilligen Engagements in Deutschland.

Human@Human e.V. besteht seit 2015 und vermittelt Patenschaften zwischen Harburger Bürgern und Flüchtlingen. Der Verein unterstützt Zuwanderinnen und Zuwanderer in schwierigen Lebenslagen, bei der Suche nach Arbeit und Ausbildung und bietet ein Netzwerk aus Betrieben und Unternehmen. Im Fokus steht die Unterstützung zur Integration. Seit 2015 konnten mehr als 100 Geflüchtete in Patenschaften vermittelt werden.
Weitere Informationen unter www.human.hamburg oder human [at] human [dot] hamburg

 

Ansprechpartner Patenschaften
Human@Human e.V.
Katrin Kopetsch
Harburger Schloßstr. 14
21079 Hamburg
040-68911931

 

(Quelle: Human@Human e. V.)

Ihre Meinung ist uns wichtig

*